Deutscher Gewerkschaftsbund

15.04.2014

Bildungszeit jetzt!

Was wollen wir?

5 Tage Bildungszeit - auch in Baden-Württemberg! Für den DGB steht in diesem Jahr ein Gesetz zur Bildungszeit ganz oben auf der politischen Tagesordnung im Land. Wir fordern fünf bezahlte Tage Zeit für politische, allgemeine und berufliche Bildung im Jahr  - zur Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements, zur Sicherung des Fachkräftebedarfs und zur Eröffnung individueller Bildungs- und Aufstiegschancen. Die Arbeitgeber sollen durch ein Gesetz verpflichtet werden, Beschäftigte für diese 5 Tage freizustellen und den Lohn in dieser Zeit weiter zu bezahlen.
In den meisten anderen Bundesländern gibt es das schon lange! Außer Bayern, Thüringen, Sachsen und Baden-Württemberg haben alle Bundesländer Gesetze zur Bildungsfreistellung. Die Wirtschaft hat darunter nicht gelitten - im Gegenteil. Mehr Bildung ist gut für den einzelnen, für die Gesellschaft und für die Wirtschaft. Auch die Menschen in Baden-Württemberg brauchen mehr Bildungszeit!

Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) fordert es seit 1974 Wir drängen darauf, dass noch in diesem Sommer ein Gesetz vorgelegt wird, das endlich auch in Baden-Württemberg eine vom Arbeitgeber bezahlte Bildungszeit ermöglicht. Das fordert die ILO-Konvention 140 über den bezahlten Bildungsurlaub bereits seit 1974.

Die grün-rote Landesregierung hat es in ihrer Koalitionsvereinbarung 2011 versprochen

"Angelehnt an die Gesetzgebung der meisten anderen Bundesländer werden wir für Baden-Württemberg eine bezahlte Bildungsfreistellung von 5 Arbeitstagen pro Jahr einführen."

Ein Bündnis auf Landesebene soll unser Anliegen unterstützen Mit einem Bündnis auf Landesebene wollen wir für unser Ziel werben und den notwendigen Druck machen. Damit wir auch gegen Widerstände noch in diesem Jahr ein brauchbares Gesetz bekommen. Es geht dabei nicht um zusätzliche Freizeit, sondern um Bildung - deshalb vermeiden wir den Begriff "Bildungsurlaub". Uns geht es um mehr "Bildungszeit"!

Gib mir 5! Fünf Tage Bildungszeit im Jahr. Für uns alle!


Nach oben

DGB Nordbaden bei

DGB Nordbaden bei Facebook

Facebook

DGB Nordbaden bei Youtube

Youtube