Deutscher Gewerkschaftsbund

03.07.2014
Veranstaltung

Ukraine: Die Waffen nieder oder Fortsetzung des Kalten Krieges

Friedensplenum Mannheim, DFG-VK Mannheim und DGB Nordbaden laden ein

Seit Monaten eskaliert die Situation in der Ukraine. Andreas Zumach stellt in seinem Vortrag den aktuellen Konflikt in einen historischen Kontext und zeigt mögliche Wege der konfliktlösung für das Land auf, das an der Nahtstelle von Ost und West liegt. Gelingt eine Deeskalation oder erleben wir eine Fortführung des vor 25 Jahren beendeten Kalten Krieges oder ist dieser eigentlich nie beendet worden?

Zu diesen und vielen weitere Fragen referiert der freie Journalist am UNO –Sitz in Genf. Er schreibt als Korrespondent für die Taz, Frankfurter Rundschau, Rundfunk– und Fernsehsender in Deutschland, Schweiz, Österreich, den USA. Deshalb war er in den letzten Monaten ein oft gefragter Ansprechpartner zur Ukraine. Zumach ist auch seit vielen Jahren Mitglied der Deutschen Friedensgesellschaft – Ver-einigte KriegsdienstgegnerInnen.

Das Friedensplenum Mannheim, die DFG-VK Mannheim und der DGB Nordbaden laden ein zur Veranstaltung am 10. Juli um 19.30 Uhr ins Gewerkschaftshaus, Hans-Böckler-Str. 1, Otto-Brenner-Saal