Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 07/2014 - 11.03.2014

Keine Panik- Betriebsratswahlen!

DGB ruft zu Betriebs- und Personalratswahlen auf

PM 07/2014
Keine Panik: Du hast es in der Hand
DGB ruft zu Betriebs- und Personalratswahlen auf

Es ist wieder soweit: alle vier Jahre werden in Deutschland Betriebs- und Personalräte gewählt. Im Superwahljahr 2014 laufen die Betriebs- und Personalratswahlen von Anfang März bis Ende Mai. Millionen Beschäftigte wissen zu schätzen, dass Betriebsräte über die Einhaltung von Gesetzen und Tarifverträgen in den Betrieben wachen. Regelmäßig beteiligen sich 70 Prozent der Wahlberechtigten in den Betrieben an den Wahlen. Dennoch, so Dieter Bürk, Vorsitzende des DGB Stadtverbands Karlsruhe: „Ein Betriebsrat ist immer nur so stark, wie die Beschäftigten ihn machen. Mitbestimmen heißt wählen gehen!“

„Die Ergebnisse der letzten Wahlen machen deutlich“, erläutert Dieter Bürk, „dass die Beschäftigten in den Verwaltungen und Betrieben, die Notwendigkeit einer starken Interessenvertretung gegenüber den Interessen der Arbeitgeber erkannt haben und ihre Rechte wahrnehmen.“ Im Zuständigkeitsbereich der acht Einzelgewerkschaften des DGB sind über 450 Gremien mit fast 3000 Betriebs- bzw. Personalräten.

Doch Betriebsräte werden nicht von allen freundlich empfangen. „Es gibt es auch in Karlsruhe und seinem Umfeld immer wieder Arbeitgeber, die versuchen mit Einschüchterungen und Druck Betriebsratswahlen zu verhindern“, erinnert der DGB Vorsitzende. „Dabei zeigen alle Erfahrungen, dass es besonders in den Betrieben und Verwaltungen eine gesunde Entwicklung gibt, in denen ein gutes und konstruktives Miteinander von Arbeitnehmer- und Arbeitergeberseite vorherrscht“, so Bürk weiter.

Deshalb unterstützt der DGB die Einzelgewerkschaften und die Betriebs- und Personalräte durch verschiedene Begleitaktionen unter dem Motto „Du hast es in der Hand. Deine Stimme Betriebsratswahlen“, u.a. durch folgende Aktionen:

·         Montag, 24.03.: Banner-Aktion „Keine Panik – jetzt Betriebsrat wählen“

·         Dienstag, 25.03.: Pendler Aktion am Hauptbahnhof.


Nach oben