Deutscher Gewerkschaftsbund

26.01.2017
Rückblick

DGB Neujahrsempfang im Reuchlinhaus Pforzheim

Unter dem Motto "Zukunft schaffen - Bildung fördern - Armut bekämpfen" fand der Neujahrsempfang des DGB Kreisverband Pforzheim/Enzkreis am 12. Januar 2017 im Reuchlinhaus statt.

Rund 200 Gäste mit Vertretern aus allen Bereichen der Gesellschaft waren gekommen. Der Vorsitzende des Kreisverband Pforzheim/Enzkreis dankte in seiner Begrüßung den über 20.000 Gewerkschaftern in Pforzheim und dem Enzkreis für ihre mutige Arbeit und ihr hohes Maß an Engagement.

Die Hauptrednerin Gabriele Frenzer-Wolf, stellvertretende Vorsitzende des DGB Landesbezirk Baden-Württemberg, sprach in ihrer Rede auch die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt an. Die digitale Transformation werde ganze Geschäftsmodelle  infrage stellen, aber auch neue erst ermöglichen, aber Arbeit müsse auch unter den Bedingungen der Digitalisierung gute Arbeit bleiben.

Am Schluss wagten Susanne Nittel (DGB Regionssekrektärin) und Franz Herkens (stellv. Vorsitzender Kreisverband Pforzheim/Enzkreis) mit dem Oberbürgermeister Gert Hager in einem Improtheaterstück den Blick in die Kristallkugel, um zu erfahren, was die Zukunft für Pforzheim im Jahr 2025 bereithält.

Traudel Kern und Benjamin Heusch begleiteten die Veranstaltung mit musikalischen Beiträgen.

Unser Dank gilt all den uns verbundenen Menschen, Organisationen, Parteien und Gewerkschaftern, Betriebs- und Personalräten.

Neujahrsempfang Pforzheim

DGB


Nach oben